Geometrie-Unterricht mit Dokumentenkamera: HUE Kamera an der Universität PH Tirol im Test

Geometrie-Unterricht mit Dokumentenkamera: HUE Kamera an der Universität PH Tirol im Test

Dokumentenkamera als Overhead-Ersatz: “Ein ideales Tool”!

Mag. Dr. OStR Prof. Thomas Müller und seine Studenten sind von der Pro Kamera im Geometrie-Unterricht überzeugt.

Mag. Dr. OStR Prof. Müller mit seinen Studenten

Geometrie-Dozent an der PH Tirol, Thomas Müller testete die HUE Pro Kamera in seinen Seminaren und ist von der Dokumentenfunktion der Kamera überzeugt. Vor allem aufgrund des positiven Preis-Leistungsverhältnis, sei eine solch kleine und praktische Dokumentenkamera ein ideales Tool für eine moderne Form des Unterrichts.

“Ich verwende meine HUE Kamera fallweise im Unterricht zusammen mit dem Beamer als Ersatz für den früheren Overhead-Projektor. Als Geometrielehrer an einer Hochschule ist es praktisch, diese wirklich kleine und schnell einstellbare Übertragungsmöglichkeit meiner Papier-Zeichnungen über den Beamer für die Studierenden zu übertragen.

Natürlich ist die Kamera nicht mit Übertragungssystemen mehrerer 100er oder 1000er Euro zu vergleichen. Aber das Preis-Leitungsverhältnis ist unschlagbar, vor allem mit der vorhandenen HD-Auflösung.

Ich verwende die Kamera einfach mit meinem VLC Mediaplayer da habe ich die Version 2.2.4: Einfach die Kamera am USB-Anschluss anstecken, dann im Menüpunkt “Medien” auf “Aufnahmegerät öffnen” klicken. Hier wird unter “Video-Gerätename” bereits die HUE HD-Kamera aufgelistet. Dann nur noch die Kamera anwählen und schon überträgt sie. Fertig! Auch Videoschnappschüsse sind mit VLC recht gut machbar: Menüpunkt Video >Videoschnappschuss machen.

Classroom with HUE HD Pr

Etwas gewöhnungsbedürftig ist zunächst die manuelle Scharfstellung, da der Einstellring relativ klein ist. Allerdings funktioniert die Scharfstellung bis auf wenige cm Objektabstand tadellos. Ich stelle mir das ideal für den naturwissenschaftlichen Unterricht vor, um kleine Vorgänge ganz groß zu projizieren. Was den Ton angeht, scheint mir am besten unter “Audio” auf „Ton aus“ zu gehen, sonst kommt es bisweilen zu teils unangenehmen Rückkopplungen.

Fazit: Auf Grund des ausgezeichneten Preis-Leitungs-Verhältnisses ein ideales Gerät für den Umstieg auf eine moderne Form des Unterrichts sofern in einer Schulklasse bereits ein Beamer vorhanden ist.”

Mag. Dr. OStR Prof. Thomas Müller
Pädagogische Hochschule Tirol, Österreich

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*