FAQs: HUE HD Kamera (allgemein)

DE: FAQs: HUE HD Kamera (allgemein)

Wir bieten keine Programme für Chromebooks an. Da HUE Kameras allerdings Plug-and-Play-Geräte sind, werden Sie automatisch erkannt, sobald Sie angeschlossen wurden.

Um HUE mit Ihrem Chromebook zu verwenden, öffnen Sie den Chrome-Browser und klicken Sie oben rechts auf Menü. Gehen Sie zu den to Einstellungen und dann zu Erweiterte Einstellungen anzeigen.

Sie sollten nun einen Bereich sehen, der Datenschutz heißt. Klicken Sie auf Inhaltseinstellungen und wählen Sie die HUE USB-Kamera in der Kamera-Liste aus.

Sobald Sie auf Fertig geklickt haben, kann Ihre HUE Kamera Videoübertragungen und -aufnahmen auf Internetseiten wie beispielsweise YouTube und Ustream durchführen.

Ihre HUE Kamera ist ein Plug-and-Play-Gerät, es gibt also keine zusätzlichen Treiber, die Sie installieren müssen. Schließen Sie einfach die Kamera an Ihren Computer an und öffnen Sie dir Kamerasoftware um HUE zu verwenden.

Die HUE HD Pro Kamera ist mit einer Software ausgestattet, die HUE Intuition heißt. Diese Software kann installiert werden, wenn Sie nicht schon über eine eigene Kameramanagement-Software verfügen.

Wenn Sie eine HUE HD Kamera besitzen, können Sie entweder HUE Intuition erwerben oder die einfache AMCap -Software für Windows verwenden um Ihr Video anzusehen. Mac-Benutzer können QuickTime verwenden um auf die Kamera zuzugreifen ohne eine zusätzliche Software installieren zu müssen.

Wir haben von Fans gehört, die HUE mit großem Erfolg als Visualizer, Dokumentenkamera, Vlog Kamera und sogar für Mondfotografien verwenden. Erzählen Sie uns wie Sie Ihre benutzen!

Versuchen Sie zuerst bitte einen anderen USB-Anschluss. Wir empfehlen Ihre USB-Kameras direkt über einen USB-Anschluss mit Ihrem Computers zu verbinden – ohne einen USB-Hub.

Wenn Sie HUE mit dem Kamerafuß verwenden, achten Sie darauf, dass der Hals der Kamera fest in den Fuß gesteckt wurde und die Verbindung hergestellt werden kann.

Da es sich bei den HUE-Kameras um Plug-and-Play-Kameras handelt, ist es ganz normal, dass kein Fenster erscheint, wenn die Kamera mit dem Computer verbunden wird. Sollten Sie über keine Programme verfügen, die eine Kamera benötigen, müssen Sie möglicherweise eine Videochat-Software installieren.

Unsere Kameras sind mit einem manuellen Fokus ausgestattet. Das bedeutet, dass Sie den Ring um die Kameralinse manuell verstellen müssen bis das Bild die gewünschte Schärfe hat. Wenn Sie also die Kamera weiter nach vorne oder nach hinten verschieben, wird das Bild unscharf und Sie müssen den Ring verstellen bis das Bild wieder scharf ist.

Wenn Sie mehr über den manuellen Fokus erfahren möchten und darüber, weshalb wir uns dafür entschieden haben, ihn bei all unseren Kameras zu verwenden, lesen Sie bitte diesen Blogeintrag.

Um HUE als Mikrofon benutzen zu können, müssen Sie sie in den Audioeinstellungen Ihres gewünschten Chatprogramms als Mikrofon einstellen. Das Mikrofon ist in die Kamera eingebaut und kann entweder mit der Videoübertragung genutzt werden oder als eigenständiges Mikrofon. Wenn Sie keine Tonaufnahme machen möchten, können Sie das Mikrofon in den Audiostellungen jederzeit deaktivieren.

Sie können die Kamera auch als Standardmikrofon einstellen.

Windows: Für Benutzer von Windows XP befindet sich diese Option unter Systemsteuerung, Sound und anschließend in der Sprache-Registerkarte. Vergewissern Sie sich, dass HUE als Standardgerät eingestellt ist und klicken Sie bei Bedarf auf den Lautstärke-Button um die Einstellungen anzupassen. Für Benutzer von Windows Vista, 7, 8 und 10 befindet sich die Option unter Systemsteuerung, Sound und anschließend in der Aufnahme-Registerkarte. Vergewissern Sie sich, dass HUE als Standardgerät eingestellt ist und klicken Sie bei Bedarf auf Eigenschaften um die Lautstärke und die Mikrofonverstärkung anzupassen. Denken Sie daran, alle Änderungen mit OK zu speichern.

Mac OS X: Klicken Sie auf Systemsteuerung, dann auf Sound und anschließend auf die Eingang-Registerkarte. Achten Sie darauf, dass die Kamera in der Liste ausgewählt ist und die Eingangslautstärke hoch genug eingestellt ist.

Dazu benötigen Sie eine Videochat-Software. Finden Sie heraus, welches Programm Ihre Freunde verwenden, zum Beispiel
Skype™ (Windows/Mac), AIM® (nur für Windows), FaceTime (nur für Mac), Google Hangouts (Windows/Mac) oder Yahoo!® Messenger (Windows/Mac). Laden Sie das entsprechende Programm von dessen Internetseite herunter und folgen Sie den Installations-Anleitungen. Vergewissern Sie sich, dass HUE in den Einstellungen des neuen Programms sowohl als Kamera als auch als Mikrofon eingestellt ist. Zusätzliche Informationen zu den jeweiligen Programmen entnehmen Sie bitte den dazugehörigen Internetseiten.

In Verbindung mit einer Fremdsoftware oder einer Webanwendung, die QR-Codes lesen kann, kann die HUE Kamera für eine Live-Videoübertragung an den Computer angeschlossen werden und einen QR-Code lesen.

Es gibt verschiedene QR Code Reader Webanwendungen, wir haben jedoch eine gefunden, die einfach zu benutzen ist und zudem gut mit der HUE Kamera funktioniert: Web QR.

Die meisten Kamera-Schwierigkeiten hängen mit Verbindungsproblemen zwischen Kamera und Computer zusammen. Wenn es irgendwo eine lose USB-Verbindung gibt, wird der Ton als erstes davon beeinträchtigt.

Achten Sie darauf, dass Sie die Kamera nicht mit einem USB-Hub oder einer USB-Verlängerung verwenden. Für das bestmöglich Ergebnis sollte die Kamera direkt in den USB 2.0-Anschluss Ihres Computer gesteckt werden.

In manchen Fällen kann ein kürzeres USB-Kabel dabei helfen, die Verbindung zu verbessern. Sollten Sie HUE mit einem anderen USB-Kabel benutzen, testen Sie bitte das Kabel, das im Lieferumfang enthalten war.

Ja. HUE kann mit einer PlayStation 3 oder 4 verbunden werden und als Standardkamera/-mikrofon verwendet werden.

Wir haben zahlreiche Rückmeldungen von Lehrern erhalten, die HUE mit großem Erfolg im Unterricht als Dokumentenkamera verwenden. Da die Kamera ein Plug-and-Play-Gerät und verhältnismäßig kompakt ist, eignet sie sich zusammen mit Smartboards und interaktiven Whiteboards perfekt dafür, der Klasse Dokumente, Wissenschaftsexperimente und Kunstwerke zu zeigen. Die Software, die im Lieferumfang von HUE enthalten ist, erzeugt ein Live-Videobild auf Ihrem Bildschirm, dass Sie anschließend wie gewohnt über Ihren Computer projizieren können.

Unsere HUE Intuition Software (einzeln oder in Verbindung mit der HUE HD Pro erhätlich) verfügt zudem über einen Dokumentenkamera-Modus mit dem Sie Ihrem Live-Video Beschriftungen hinzufügen können.

Bei schwachem Licht sinkt die Bildfrequenz der Videoaufnahme, so dass das Video abgehackt erscheint. Um die höchstmögliche Bildfrequenz beizubehalten, verwenden Sie HUE in einer gut beleuchteten Umgebung, in der sich die Lichtquelle hinter der Kamera und außerhalb des Bildes befindet.

Eine USB 1.1 Verbindung oder ein USB-Hub/eine USB-Verlängerung kann auch zu niedrigeren Bildfrequenzen führen. Für die besten Ergebnisse verbinden Sie daher die Kamera immer direkt über einen USB 2.0-Anschluss mit Ihrem Computer.

In manchen Fällen kann ein kürzeres USB-Kabel dabei helfen, die Verbindung zu verbessern. Sollten Sie HUE mit einem anderen USB-Kabel verwenden, testen Sie bitte das Kabel, das im Lieferumfang enthalten war.

Dieses Problem tritt gewöhnlich auf, wenn Skype, das, was es als laute Hintergrundgeräusche erkennt, versucht überzukompensieren. Rufen Sie das Werkzeug-Menü von Skype auf, klicken Sie dann auf Optionen… und wählen Sie anschließend die Audioeinstellungen-Registerkarte. Überprüfen Sie zuerst, dass die HUE Kamera als Mikrofon ausgewählt ist und löschen Sie dann das Häkchen bei “Automatische Mikrofoneinstellungen aktivieren”. Anfangs ist es am besten den Lautstärkeregler etwas unterhalb der Hälfte des Balkens festzulegen. Sie können diese Einstellung dann später nach Belieben anpassen.

Denken Sie daran, Ihre Einstellungen zu speichern bevor Sie das Fenster schließen. Die Tonlautstärke sollte nun bei Skype-Anrufen gleichmäßig bleiben.

Sie können den Kamerafuß über das USB-Kabel an Ihren Computer anschließen oder einfach die Kamera von ihrem Fuß entfernen und sie direkt in den USB-Anschluss stecken – das ist besonders gut bei Laptops!

Der Kamerafuß ist lediglich dafür da, dass die HUE Kamera gerade auf einen Schreibtisch oder eine flache Oberfläche gestellt werden kann.

Wenn Sie die Kamera als Plug-and-Play-Gerät verwenden und HUE Intuition nicht installiert haben, können Sie ein anderes Programm oder die eingebaute Momentaufnhame-Funktion auf Ihrem Computer benutzen.

Windows

Eine andere Möglichkeit Fotos aufzunehmen, ist die Verwendung des Snipping Tools, einer kleinen Anwendung, die mit Windows 7 und nachfolgenden Versionen installiert wird. Die Anwendung speichert die Bilder als Grafiken, so dass Sie diese bei Bedarf bearbeiten können.

Mac OS X

Für Standaufnahmen empfehlen wir eine zugehörige Momentaufnahme-Anwendung wie beispielsweise Photo Booth, oder eine von Apples praktischen Tastenkombinationen zu verwenden um ein Foto des Bildschirms aufzunehmen.

Sollten Sie viele Momentaufnahmen machen wollen, hilft eine zugehörige Anwendung wie HUE Intuition dabei, den Vorgang zu vereinfachen.

Hinweis: HUE kann keine Fotos machen, wenn Sie nicht mit dem Computer verbunden ist und besitzt keinen internen Speicherplatz um die Bilder zu speichern.

Probieren Sie zunächst einen anderen USB-Anschluss. Wir empfehlen die direkte Verbindung der Kamera mit einem USB-Anschluss Ihres Computers und nicht über einen USB-Hub. Wenn Sie die Kamera mit ihrem Fuß verwenden, achten Sie darauf, dass der Hals der Kamera fest in den Fuß gesteckt wurde und die Verbindung hergestellt werden kann.

Sollten Sie die Kamera in einen der vorderen USB-Anschlüsse gesteckt haben, versuchen Sie einen der hinteren Anschlüsse oder umgekehrt.

Bei der Benutzung von Windows XP prüfen Sie bitte, ob Sie das Service Paket 2 oder aktueller installiert haben. Dies ist für Windows notwendig um Plug-and-Play-Kameras richtig zu erkennen. Das Service Paket 2 ist ein kostenfreies Stabilitäts-Update, das über das Windows Update-Werkzeug erreichbar ist.

Bitte beachten Sie, dass diese Bedienungsanleitungen veraltet sind. Die aktuellsten Informationen über unsere HUE Produkte finden Sie im Support -Bereich auf unserer Internetseite.

HUE HD user manual (English)
HUE Caméra Manuel de l’Utilisateur (Français)
HUE HD Kamera Bedienungsanleitung (Deutsch)
HUE HD Manuale Utente (Italiano)

You may need to install Adobe’s free Acrobat Reader application to view the manual if you are using Windows (Mac users can open it with Preview).

Veuillez noter que si vous utilisez Windows, vous aurez besoin d’installer Acrobat Reader, l’application gratuite d’Adobe, pour ouvrir le manuel (les utilisateurs Mac peuvent l’ouvrir avec Preview).

Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise die kostenlose Anwendung Acrobat Reader von Adobe installieren müssen, um die Gebrauchsanleitung unter Windows anzeigen zu können (Mac-Nutzer können Sie mit Preview öffnen).

Se state utilizzando Windows, potreste aver bisogno di installare l’applicazione gratuita di Adobe, Acrobat Reader, per visualizzare il manuale (gli utenti Mac possono aprirlo con Preview).

HUE ist gänzlich Plug-and-Play, so dass es nicht notwendig ist Kameratreiber zu installieren. Windowsnutzer können sich mit einer kostenfreien Software wie beispielsweise AMCap das Videobild ansehen und es aufnehmen. Macnutzer können dagegen mit QuickTime und Photo Booth auf die Kamera zugreifen.

Wenn Sie Windows verwenden und für Funktionen wie den digitalen Zoom oder die Interpolation optionale Treiber installieren möchten, können Sie das Installationspaket hier herunterladen:

Optionale Treiber für Windows XP, Vista, 7 und 8 (Version 5.8.60000.201)

Wenn Sie ein älteres Modell besitzen, das zusätzliche Software benötigt, lesen Sie sich diese FAQ durch.

Die Kamera ist außerdem mit der HUE Intuition-Software kompatibel (separater Verkauf), die unter Windows (XP, Vista, 7, 8, 10) und Mac OS X 10.6 (und nachfolgende Versionen) unterstützt wird.

Für die aktuellen Systemvoraussetzungen der HUE HD Kamera sehen Sie bitte auf unserer Produktseite nach.

Das externe Anzeigegerät und die Kamera benutzen möglicherweise verschiedene Bildwiederholfrequenzen. Wenn Sie einen Projektor verwenden, haben Sie vielleicht die Möglichkeit in den Anzeigeeinstellungen Ihre Computers zwischen verschiedenen Bildwiederholfrequenzen zu wechseln.

Für Mac-Benutzer befindet sich die Einstellung unter Systemeinstellungen und dann unter Monitore.

Sollten Sie die Möglichkeit Ihre Anzeigeeinstellungen bei Windows zu ändern, nicht haben, können Sie im Optionen-Menü (Options) der Kamerasoftware auf Videoaufnahmefilter (Video Capture Filter) klicken. Dort sollten Sie auf der rechten Seite mehrere Optionen sehen, mit denen Sie zwischen verschiedenen Bildwiederholfrequenzen wechseln können, manchmal erscheinen sie unter Flacker-Einstellungen (Flicker Settings). Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie ein Smartboard verwenden, das das Videobild der Kamera über seine eigene Software überträgt, Sie diese zuerst schließen müssen damit Sie die Kamera auswählen und ihre Einstellungen anpassen können.

Wenn die Flacker-Einstellungen nicht verfügbar sind, überträgt das System das Videobild möglicherweise im MJPG-Format, was zusätzliche Funktionen blockieren kann. Um dies zu überprüfen, klicken Sie unter Optionen auf Videoaufnahme (Video Capture Pin) und dann auf die Dropdown-Liste Farbraum/Komprimierung (Color Space/Compression). Wenn Sie diese Liste in den YUY2-Modus umstellen, sollten die Kippen/Spiegeln-Felder im Videoaufnahmefilter (Video Capture Filter) wieder aktiviert sein, so dass Sie Ihr Bild anpassen können.

In manchen Fällen wird das Flackern oder Aufblitzen des Videos von einer Videoauflösung verursacht, die für den Monitor zu hoch eingestellt wurde. Im Optionen-Menü können Sie unter Videoaufnahme eine niedrigere Auflösung einstellen.

Windows-Benutzer: Laden Sie sich bitte hier die vorherige Treiber-Software herunter. Die Kamera sollte während der Installation solange nicht mit dem Computer verbunden sein, bis Sie dazu aufgefordert werden, sie anzuschließen.

Mac-Benutzer: Laden Sie sich bitte hier die vorherige Treiber-Software herunter. Die Kamera sollte während der Installation nicht mit dem Computer verbunden sein. Bitte beachten Sie, dass wir nur für die Plug-and-Play Kameras von HUE Support anbieten, die unter Snow Leopard, Lion, Mountain Lion, Mavericks, Yosemite und El Capitan laufen. Für viele treiberbasierte Webcams und Webcam Plug-ins für OS X 10.6 wurde der Support von Apple eingestellt. Sollten Sie also eine ältere HUE besitzen und die Treiber nicht funktionieren, ist es uns daher nicht mehr möglich Ihnen neue Treiber zur Verfügung zu stellen.

Diese Software ist nicht notwending, wenn Sie eine der neueren Plug-and-Play HUE Kameras besitzen.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob es sich bei Ihrer Kamera um ein älteres Modell handelt, werfen Sie einen Blick auf den kleingedruckten Text auf dem silbernen Fokussierrung, der die Kameralinse umgibt. Wenn Sie dort die Zahl 1.3 lesen, benötigt Ihre Kamera die oben genannten Treiber.

Die Lampe am Kamerakopf leuchtet nur bei einer Videoübertragung.

Wenn sie nicht leuchtet, beenden Sie die Kamerasoftware, die Sie gerade verwenden, vollständig, so dass sie nicht mehr in Ihrem Dock oder in Ihrer Taskleiste auftaucht. Öffnen Sie die Software anschließend erneut und stellen Sie sicher, dass die Kamera derzeit nicht von anderen Anwendungen verwendet wird, die möglicherweise gerade im Hintergrund laufen. USB-Kameras funktionieren nur in einer Anwendung gleichzeitig und manchmal können selbst Internetbrowser bei denen bestimmte Plugins installiert sind, die Videoübertragung beanspruchen.

Bitte vergewissern Sie sich außerdem, dass die Kamera direkt mit dem Computer verbunden ist und nicht über einen USB-Hub oder einen Anschluss an der Tastatur. Sollten Sie den USB-Anschluss der Kamera wechseln, achten Sie darauf, dass das Programm vollständig beendet wurde und öffnen Sie es erst wieder, wenn das Gerät angeschlossen wurde.

Bei der Verwendung von HUE Intuition ist es nicht notwendig die Software zu schließen. Ein einfaches Wechseln zu einer Registerkarte und wieder zurück, sorgt dafür, dass die Kameraverbindung zurückgesetzt wird.

Sollten Sie nicht auf die CD zugreifen können, können Sie die Treiber-Software auf unserer Internetseite herunterladen. Bitte beachten Sie, dass Sie, sollten Sie Ihre HUE in den letzten paar Jahren gekauft haben, keine Treiber brauchen um die Kamera für Videoanwendungen benutzen zu können – sie ist vollständig Plug-and-Play.

Ja! HUE ist für Windows und Mac OS X mit Google Hangouts und Skype™ kompatibel. Sobald Sie HUE mit Ihrem Computer verbinden, ist sie für kostenfreie Videochats weltweit einsatzbereit.

Wenn Ihr Computer bereits über eine eingebaute Webcam verfügt, müssen Sie möglicherweise die HUE Kamera in den Videoeinstellungen des Programms auswählen.

HUE arbeitet mit einer Vielzahl von Videokonferenz- und Bildbearbeitungsprogrammen. Jedes Programm, das für die Verwendung einer USB-Kamera ausgelegt ist, funktioniert auch mit HUE als Videoquelle, sei es Google Hangouts oder FaceTime oder Skype™.

Darüber hinaus funktionieren HUE Kameras auch mit Programmen, die für Videochats, Visualisierung oder die Aufnahme von Echtzeitvideos bestimmt sind. Wählen Sie aus, welchem Videochat-Netzwerk Sie beitreten möchten, laden Sie das Programm von dessen Internetseite herunter und folgen Sie den Installationsanleitungen. Achten Sie darauf, die USB-Kamera in den Einstellungen Ihres neuen Programms als Ihre Kamera und Ihr Mikrofon einzustellen und schon kann chatten beginnen!

Besitzer von HUE Animation Studio können zudem exportierte Animationsprojekte an ihre Videochat-Kontakte senden.

Alle HUE Kameras verfügen über ein integriertes Plug-and-Play-Mikrofon.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Antiviren-Programm nicht die Installation blockiert und dass Sie berechtigt sind, Software auf Ihrem Computer zu installieren. Möglicherweise müssen Sie als Administrator angemeldet sein und Software installieren zu können.

Die meisten HUE Produkte sind mittlerweile Plug-and-Play-Geräte, so dass die Software vollkommen optional ist.

Sehen Sie sich den silbernen Fokussierring um die Kameralinse einmal genauer an. Dort befindet sich ein kleingedruckter Text. Wenn es sich um die Zahl 1.3 handelt, besitzen Sie eine ältere Kamera, die Treiber benötigt.

Wenn es sich um die Zahl 2.0 handelt, besitzen ein Model, das einfach angeschlossen und sofort verwendet werden kann. Die neuesten Modelle dieser Art haben keine Zahl auf ihren Fokussierring gedruckt.

Vergewissern Sie sich, dass die Kamera nicht von einem anderen Programm benutzt wird und dass sie bei der Software in der Auflistung der Geräte ausgewählt ist. Wenn Sie eine ältere HUE HD Kamera besitzen, deinstallieren Sie die Treiber-Software und installieren Sie sie dann neu.

HUE-Geräte funktionieren auf Linux-Systemen, solange eine Software zur Unterstützung einer UVC-Kamera installiert wurde. In der aktuellen Version von Ubuntu und den meisten anderen Distributionen ist dies standardmäßig. Für weitere Informationen über das Linux UVC Treiber-Projekt besuchen Sie bitte diese offizielle Internetseite. Bitte beachten Sie, dass wir keine Bildbetrachter-Software für Linux anbieten.

Eine Linux Version für HUE Animation oder HUE Intuition ist derzeit nicht vorgesehen.